Sunday, October 29, 2017

Sara Pennypecker - Mein Freund Pax

Der zwölfjährige Peter rettete vor fünf Jahren den Fuchswelpen Pax und zog ihn groß, doch nun ist er von ihm getrennt...
Der Vater meldete sich für den Kriegsdienst, Peter soll zum Großvater, der Fuchs wird ausgesetzt. Peter bereut dies vom ersten Moment an, sehnt sich nach Pax und macht sich auf den Weg, ihn wiederzufinden. Er kommt nicht weit, denn er bricht sich den Fuß und ist auf die Hilfe der Einsiedlerin Vola angewiesen, die ihn bei sich aufnimmt. Doch sie kuriert nicht nur seinen Fuß, sondern sie hilft ihm auch, zu sich selbst zu finden, bevor er seinen Weg fortsetzen kann. Derweil muss Pax in der Wildnis überleben lernen, freundet sich mit seinesgleichen an und bekommt die Auswirkungen des Krieges zu spüren.

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht Peters und aus Sicht des Fuchses erzählt, was einen besonderen Reiz des Buches ausmacht. Beide durchleben Phasen von Sehnsucht, Zweifel, Zuversicht und Loyalität. Die schrecklichen Auswirkungen des Krieges auf Mensch und Tier wird unsentimental, aber doch sehr deutlich geschildert. Die Freundschaft von Peter und Pax, aber auch die Bereitschaft der Nebencharaktere zu Empathie und Freundlichkeit sind die Gegenpole zu diesem Schrecken. Loyalität und Freundschaft werdenmit ihren vielen Facetten gezeigt. Das Setting ist fiktiv, kein konkretes Land wird erwähnt, dadurch erlangt die Erzählung einen Universitalität. Ohne zu sehr zu psychologisieren, verpackt die Autorin Sara Pennypecker hier große, wichtige und schwere Themen in eine Geschichte, die berührend und ansprechend ist.

Sara Pennypecker, Mein Freund Pax. Fischer, Frankfurt am Main 2017.


Charlotte Bronte - Jane Eyre


Jane Eyre by Charlotte Bronte is one of the classics I had wanted to read for a long time. I know the story having watched at least one of the many movie adaptations. I came across the LibriVox audiobook which is read by Elizabeth Klett. It's more than 18 hours of Victorian prose that poured over me and I quite liked it. I won't deny that I might have missed more than one or two details of the somewhat detailed description of this and that and everything. But Jane Eyre is a female character to my liking. Although her beginnings are less than favourable she always tries to decide what's best for her and her personal development - as child, as a schoolgirl, as a dependent gouvernant and as a woman. 

Friday, October 27, 2017

Enid Blyton - Fünf Freunde als Retter in der Not


Every once in a while I read one of these. It calms me down.
I love that thanks to local Onleihe (online) library I have several available as e-books. These new German digital editions have new illustrations by Gerda Raidt, a German illustrator. So far 22 of Enid Blyton's "Famous Five" books were transformed into the new format.
I like that I know the stories by heart having listened to the audiobooks as a child over and over again. Those were very close to the books, not leaving out many details. The books make a short comforting read in between other heavier topics.

In this particular edition the five friends go camping near a friend's farm. An small airfield is closeby with secret new plane models. One stormy night, two pilots get kidnapped and the planes stolen. The friends search for the missing pilots in some caves and are able to rescue them.

Enid Blyton, Fünf Freunde als Retter in der Not. cbj, München 2016.

Tuesday, October 24, 2017

Sol Heilo - Killing Karma

Great new song and video by Sol Heilo!


Well I was going out to find another me
Cause there was not a thing a hollow Sol could be
Cause I tried to hurt me, and I tried to hate me
And I tried to heal me, but there was nothing working anymore

Well I was going out to build a better life
Cause that was all I could do, when you gotta do or die
Cause I tried to face you, and I tried to filter you
And I tried to fight you, but there was nothing working anymore

But now I see who you are, your cloak and dagger heart
You’re crafty like a shark, you’re killing karma
Now I sense your attack, the gun behind your back
Yeah, I can smell a rat, you’re killing karma
You’re killing karma

Well I was sick and tired of all your hidden lies.
So bitter you demonized whenever you whispered my name
Yeah were kamikaze, lethal like an army
Always out to harm me, but there was nothing working anymore

But now I see who you are, your cloak and dagger heart
You’re crafty like a shark, you’re killing karma
Now I sense your attack, the gun behind your back
Yeah, I can smell a rat, you’re killing karma
Now I see who you really are, a desolated star
You fester in the dark, you’re killing karma
Now I sense your attack, the gun behind your back
Yeah, I can smell a rat, you’re killing karma Y
ou’re killing karma, you’re killing karma

Monday, October 23, 2017

Jean-Luc Bannalecs Commissaire Dupin series

Photo: Henri Camus
Jean-Luc Bannalec is the pen name of Jörg Bong. He is the son of a Breton father and a German mother. Since 2012 he published several crime novels about his Commissaire Dupin which are set in Brittany.


#1 Bretonische Verhältnisse (2012)
#2 Bretonische Brandung (2013)
#3 Bretonisches Gold (2014)
#4 Bretonischer Stolz (2015)
#5 Bretonische Flut (2016)
#6 Bretonisches Leuchten (2017)
#7 Bretonische Geheimnisse (2018)
#8 Bretonisches Vermächtnis (2019)

Jean-Luc Bannalec - Bretonisches Leuchten

In seinem nunmehr sechsten Fall soll Commissaire Dupin eigentlich Ferien machen. Freundin Claire und auch seine Mitarbeiter bestehen darauf. Das passt ihm natürlich gar nicht und zwanghaft sucht er nach einem mysteriösen Zwischenfall an seinem Ferienort Trégastel an der Côte de Granit Rose - der ihm auch prompt geliefert wird. Ein Attentat auf eine Lokalpolitikerin, dann ein Mord... Dupin ermittelt verdeckt und lässt sich dabei von den freundlichen Bretonen vor Ort unterstützen. Dabei darf er sich nur nicht von dem eigentlich zuständigen Kommisar erwischen lassen. 

Der Kriminalfall in Bretonisches Leuchten kommt nur schwerfällig in Gang, über weiter Strecken liegt der Fokus eher auf Landschaftsbeschreibungen und Dupins Wahrnehmung der Natur und der Menschen. Von Essen und Wein gar nicht zu reden. Atmosphärisch und bretonisch ist es dadurch ganz und gar, als Krimi taugt es dagegen weniger. Zumal diesmal - und das ist etwas, was der Autor bisher noch nicht nötig hatte - die Auflösung sozusagen vom Himmel fällt, Dupin hat einen Geistesblitz, eine Inspiration, und weiß einfach so Bescheid, wie es gewesen sein muss. Das ist kein guter Weg, einen Kriminalfall zu lösen, zumal ihm die Informationen auch immer über zweite und dritte Hand zugetragen werden, er ermittelt sozusagen mit den Händen hinter dem Rücken. Das würde in der Realität schon schlecht funktionieren und erzählerisch ist es nicht besser. 
Also eher ein mittelprächtiger Band, der zwar Bretagnefans weiter begeistern wird, aber nichts, um als Krimileser mit der Reihe einzusteigen.

Jean-Luc Bannalec, Bretonisches Leuchten. KiWi, Köln 2017.

Übersicht zur Serie hier... 

Sunday, October 22, 2017

Bell Hilari - Zwei Schwerter für die Freiheit

Zwei Schwerter für die Freiheit von Hilari Bell ist eine weitgehend klassischer Abenteuergeschichte.
Der fahrende Ritter Michael (jung, adelig und naiv) und sein Knapppe Fisk (clever und frech) retten Lady Ciecel aus der Gefangenschaft - um hinterher festzustelllen, dass die Dame vermutlich zu Recht in ihrem Gefängnis saß und sie hinters Licht geführt wurden. Nun sollen sie die Lady wieder einfangen, was diese selbstverständlich mit vielen Tricks zu verhindert sucht. Während Fisk sich anfangs eigentlich unfreiwillig und etwas ablehnend in Michaels Diensten befindet und auch der Ritter seinen Knappen anstrengend und vulgär findet, sind sie während ihrer Abenteuer nicht nur zunehmend aufeinander angewiesen, sondern es entwickelt sich auch eine Freundschaft zwischen ihnen. 
Es sind recht interessante Charaktere, die die Autorin hier entwickelt, auch die Rahmenstory, das Mystische und die Nebencharaktere sind solide. Beide Sprecher holen zudem das meiste aus ihren Rollen heraus. Am Ende ist die Handlung aber dennoch nicht so spannend, um totale Begeisterung hervorzurufen, aber es ist eine solide Geschichte, die Spaß gemacht hat.
 
Bell Hilari, Zwei Schwerter für die Freiheit. Silberfisch 2009.

Friday, October 20, 2017

Herman Melville - Moby Dick


Melvilles Moby Dick - Kapitäns Ahabs Jagd nach dem weißen Wal und Ismael, der Erzähler und einziger Überlebender der Jagd, sind bekannte literarische Größen. Als ich es das erste Mal las, hat es mir nicht sonderlich gefallen, nach der Beschäftigung als ein Meilenstein der American Literature an der Uni auch nicht viel mehr. Als "Auffrischung" habe ich nun eine Hörspielfassung des RBB gehört, bei der die Geschichte auf etwas mehr als zwei Stunden heruntergebrochen wird. Viele namhafte und gute Sprecher wurden dafür an Bord (!) geholt, z.B. Oliver Rohrbeck, Helmut Krauss, Joachim Kerzel u.a. Das ist gut und verspricht Qualität der Inszenierung und so werden die Figuren auch sehr lebendig. Leider lässt die atmosphärische Umsetzung stark zu wünschen übrig. Man befindet sich auf dem Ozean, in Stürmen und auf dem Wasser bei der Jagd nach dem Wal - statt Sturmbrausen wird hauptsächlich eine sehr anstrengende Mundharmonikasequenz immer und immer wieder eingesetzt, was das Zuhören zum Teil zur Qual machte. Ich kann daher das Hörspiel trotz der Topbesetzung nicht so recht empfehlen. Und auch insgesamt bleibe ich bei meiner schwachen Bewertung dieses weltliterarischen Stoffes, der mich einfach nicht überzeugen kann. 

Herman Melville, Moby Dick. DAV 2010.

Tuesday, October 17, 2017

Elizabeth Laban - So wüst und schön...

Duncan findet in seinem neuen Zimmer am Irving-College die besprochenen CDs von Tim, der dieses Zimmer im Jahr zuvor bewohnte. Parallel werden nun Duncans Erlebnisse im neuen Schuljahr und Tims Bericht au dem vergangenen Jahr erzählt. Bei der Audiobook-Fassung wurden hierfür auch unterschiedliche Sprecher eingesetzt, Andreas Fröhlich und Nikolàs Artajo.
Tim ist ein Albino und fühlt sich oft als Außenseiter und ungeliebt und unbeliebt. Durch einen Zufall lernt er am Flughafen Vanessa kennen, die ihn mag, aber das Leben eines beliebten Mädchens führt und einen vereinnahmenden Freund hat. Tim will Vanessa gefallen und ignoriert dabei alle Vorsichtsmaßnahmen für seine Gesundheit, gleichzeitig traut er sich dennoch nicht, sie zur Rede zu stellen und ihr seine Gefühle zu offenbaren. Am Ende führt dies zu einem Unglück.
Duncan hat die Geschehnisse des letzten Jahres am Rande miterlebt, erfährt aber jetzt durch Tim die Details. Auch Duncan ist verliebt und eher schüchtern, er neigt dazu, abzuwarten. Aufgrund von Tims Geschichte verändert sich seine Perspektive und er fasst Mut, aktiv und glücklich zu werden.
Der Originaltitel The Tragedy Paper bezieht sich auf die beide Jungen betreffende Aufgabe, für ihren Englischunterricht einen Aufsatz zum Thema Tragödie zu schreiben. Elemente der Dramentheorie werden namentlich eingeflochten und Tims Geschichte symbolisiert die erlebte Tragödie, die Duncan beim Hören so verinnerlicht, dass er daraus ohne Probleme sein Tragedy Paper generieren kann.

Elizabeth Labans Geschichte ist gut konstruiert, die Geschichten der beiden Jungen interagieren und Tims Tragödie (wenngleich sie nicht so sehr tragisch ist, sondern eher milde ausfällt) führt tatsächlich zur emotionalen Veränderung in Duncan. Sprachlich bleibt Laban eher bei einem sachlichen Ton, überbordende Emotionen kommen nicht vor. Dies passt vielleicht auch gut zu den männlichen Protagonisten, die weibliche Perspektive bleibt uns verwehrt, wir erfahren fast nichts über Vanessas Sichtweise oder Gefühle. Ihre Handlungen bleiben dem Leser daher zum Teil auch so unverständlich, wie sie Tim bleiben müssen. Sie ist damit nicht unbedingt ein Sympathieträger.
Insgesamt ist der Tragödienvergleich vielleicht ein bisschen überzogen, aber als eine Coming-of-Age-Geschichte funktioniert So wüst und schön sag ich noch keinen Tag sehr gut.

Elizabeth Laban, So wüst und schön sag ich noch keinen Tag. DAV 2016.

Sunday, October 15, 2017

Roberta de Falco - Die trüben Wasser von Triest

Die trüben Wasser von Triest von Roberta de Falco ist ein Krimi mit historischen Bezügen. Die alte Frau, die im Meer schwimmend tot aufgefunden wird, lebte in einer alten Villa, in der früher eine jüdische Familie lebte. Diese musste jedoch während der Zeit des Faschismus fliehen und überschrieb die Villa einem zwielichtigen Anwalt. In Rückblenden und Briefauszügen erfahren wir mehr über die Geschichte dieser Familie, während gleichzeitig Commisario Benussi und sein Team Ermittlungen anstellen, wie die alte unbeliebte Frau zu Tode kommen konnte.
Die Stärken des Romans sind sicherlich die interessant gezeichneten Charaktere, die alle mit Stärken und Schwächen daherkommen und damit authentisch wirken. Während ich zu Beginn den Plot spannend eröffnet empfand, ließ mein Interesse im letzten Drittel stark nach, ohne dass ich genau sagen könnte, woran das lag. Im Grunde hätte jeder der Täter sein können, vielleicht lag es daran; zuviele Motive und dadurch ein bisschen Wahllosigkeit. Da war (mir) die tatsächliche Auflösung nicht mehr so wichtig.
Dietmar Bär ungeschlagen gut, ohne ihn als Sprecher hätte ich dieses Hörbuch vermutlich nicht zur Hand genommen.

Roberta de Falco, Die trüben Wasser von Triest. DAV 2014.

David Livingston

Maja Nielsen veröffentlicht Abenteuergeschichten von Forschern und Entdeckern. Verschollen in Afrika erzählt mit verschiedenen Sprechern und O-Tönen die Geschichte der Erkundung der Nilquellen. Dabei steht der Forscher David Livingston im Vordergrund, aber auch eine kürzliche Expedition des Teams um Neil McGrigor wird berücksichtigt. Neben der schwierigen Frage, welcher der vielen Quellflüsse des Nils nun der längste, also der tatsächliche Quellfluss ist, finden auch Berichte von Sklaverei und Bürgerkrieg ihren Raum. 
Insgesamt eine kompakte und hörenswerte Zusammenfassung der Nilexpeditionen für Kinder und Jugendliche, aber auch für Erwachsene interessant.

Saturday, October 14, 2017

Christopher Robin and Pooh

Postcrossing card sent by Jill from Guernsey.
Recently, a new film by on A.A. Milne started in UK cinemas.

Sunday, October 08, 2017

Rudolf Koivu


I received a nostalgic / reprinted card showing an illustration by Rudolf Koivu (1890 – 1946) who was a Finnish illustrator and painter. He illustrated stories by Zacharias Topelius, Anni Swan, Hans Christian Andersen and others. The card was sent by Finnish postcrosser Helena.

Leila Sales - This Song Will Save Your Life


Leila Sales hat mit This Song Will Save Your Life eine Geschichte geschrieben, die jeden berührt, der weiß, wie es sich anfühlt, nicht dazuzugehören.
Elise ist 16 und war schon immer Außenseiterin, gehörte noch nie dazu, war anders und damit das typische Mobbingopfer. Und sie weiß, egal, was sie tut, sie wird daran nichts ändern können. Zwar ist ihr Selbstmordversuch nur halbherzig, aber selbst dieser bringt nicht die ersehnte Veränderung in ihrem Leben. Ihre Eltern erkennen das tatsächliche Drama nicht, weswegen Elise sich ihnen auch nicht anvertraut und das Mobbing in der Schule unverändert weitergeht, sich sogar noch steigert. Um sich abzulenken, wandert sie nachts durch die Straßen, wo sie eines Nachts per Zufall auf eine Undergroundparty in einem Lagerhaus stößt. Dort finden sich noch mehr Leute, die anders sind, Leute, die sie akzeptieren und sie nicht nur in ihrer Opferrolle kennen. Als sie anfängt, als DJ im Club aufzulegen, verändert sich ihr Leben grundlegend...
This Song Will Save Your Life erzählt vom Leiden der sozialen Misfits, von Musik und von dem harten Weg, den man manchmal gehen muss, um zu sich selbst und seinen Platz im Leben zu finden. Es ist eine Teenagergeschichte, natürlich, ein wenig des Dramas ist dieser Tatsache geschuldet, Elises Wahrnehmung ist emotional und selbstzentriert. Das Leiden anderer, die ebenfalls auf der sozialen Skala weit unten stehen, nimmt sie wenig wahr, zu sehr ist sie mit sich selbst beschäftigt. Hier liegt vielleicht aber auch genau das Problem, es ist nicht immer leicht zu durchschauen, was angepasstes Sozialverhalten in Schule ist, die Dos and Don'ts sind unklar und kodiert. Elise versteht dies nicht, beginnt erst im Kontext ihrer DJ-Tätigkeit überhaupt Menschen zu beobachten, ihre Bedürfnisse wahrzunehmen. Sie ist keine heldenhafte Protagonistin, sie hat Schwächen, sie macht Fehler. Damit ist sie menschlich, ein typischer Teenager und bietet Identifikationsfläche.
Gleichzeitig entwickelt die Geschichte um ihren Erfolg als DJ einen starken Sog - werden sich die neuen Beziehungen dort als stabil erweisen? Wann fliegt alles auf? Wie werden ihre Eltern reagieren? Und natürlich hofft man auf das Happy End und eine hoffnungsvolle Perspektive für Elises Zukunft. Das zusammen mit einem schlichten, teils zynisch-sarkastischen Erzählton und den vielen netten Musikreferenzen ließ die 300+ Seiten schnell verstreichen. Gefällt.

Leila Sales, This Song Will Save Your Life. Kosmos, Stuttgart 2015.

Saturday, October 07, 2017

George Orwell - 1984

Irgendwann einmal vor Jahren hatte ich diesen Klassiker bereits gelesen, ich erinnere mich, dass ich 1984 von George Orwell beim ersten Mal sehr bedrückend fand. Die Wiederbegegnung in Form des Audiobooks vom HörbuchHamburg Verlag, gelesen von Sebastian Rudolph, bestätigt diesen Eindruck.

1984 wird schlagwortartig als Sinnbild für den totalitären Überwachungs- und Unterdrückungsstaat verwendet. Zusammen mit dem Protagonisten Winston Smith lernt man alle Mechanismen eines solchen Staates aus erster Hand kennen. Dabei durchlebt Winston selbst unterschiedliche Haltungen zum Staatsapparat, wobei seine Widerstände schlussendlich alle gebrochen werden und bedingungslose Aufgabe des Selbsts und seines Menschseins die Folge ist.
Was im Jahr 1948 von Orwell teils dystopisch verfasst wurde, gehört technisch schon zur Normalität, von einer totalen Überwachung sind wir nicht mehr weit entfernt, ja, wir begeben uns sogar freiwillig in diese Position in unserer eigenen willfahrigen Nutzung von Handys mit Standortübermittlung, transparenten Einkäufen und anderen preisgegebenen Daten. Darüber wird nur selten nachgedacht.
Besonders beunruhigend empfand ich die Aspekte des "Neusprech", also der Instrumentalisierung von Sprache, um die gewünschte Ideologie voranzutreiben und anderes tatsächlich unaussprechbar zu machen, und des "Doppel-Denk", bei denen offensichtliche Fakten einfach umgedeutet werden, in dem man schlichtweg behauptet, das Gegenteil wäre der Fall.
[Der deutschsprachige Wikipedia-Artikel gibt hier übrigens das schöne Beispiel der Zuschauerzahlen bei Donald Trumps Amtseinführung an, bei der eine Beraterin von "alternate facts" gesprochen hatte, ein typischer Ausdruck des Doppel-Denks wie Orwell es beschreibt.]
Für beides finden sich in unserem Sprachgebrauch und vermutlich auch in unseren Denkweisen zahlreiche Beispiele. Wir neigen dazu, durch verharmlosende oder dramatisierende Wortwahl Dinge ihrer Sachlichkeit zu berauben, so dass Reaktionen und Diskussion auf einer viel zu emotionalen und wenig zweckdienlichen Ebene stattfinden. Besonders ist dies auch bei politisch relevanten Themen zu beobachten. Das ist beunruhigend auf mehr als einer Ebene, die Wahlergebnisse passen ins Bild.

Einige Passagen des Romans fand ich schwierig, vielleicht auch besonders schwierig in der Audiobookform, die langen ideologischen Passagen und die lange Dauer von Winstons Gehinrwäsche und Folterung, aber 1984 hat auch nach fast 70 Jahren nach seinem ersten Erscheinen nichts an seiner Eindrücklichkeit verloren.

George Orwell, 1984. HörbuchHamburg 2013.



Friday, October 06, 2017

Jonathan Stroud - The Empty Grave


With The Empty Grave Jonathan Stroud's amazing series about Lockwood & Co. comes to an end. I really enjoyed all five books and fancy the ghost world and the great characters Stroud created here. But I am also quite happy with this being the finale. So many YA and fantasy series lack good plots and a plan on how to bring the story to a good, suitable and satisfying ending.
After discovering some disturbing new aspect of the Problem in book four, The Creeping Shadow, Lockwood and Co. (now consisting of Lookwood, George, Lucy and Holly plus Flo and Kipps as an addition) is determined to figure out where the growing numbers of ghosts come from and who might be responsible for it. Each of them uses their strengths to add pieces to the puzzle. Also the skull, Lucy's rude but funny ghost companion in a jar since The Whispering Skull (book two), takes on an important part in their final mission. As usual there are some minor ghost hunts and problems to be solved in the beginning- Stroud loves to warm up his audience. The plot develops quickly and the finale has some surprises and a great showdown with lots of action. After that Stroud makes sure to answer remaining questions - not everything is solved or well - but he manages leave the characters in a state of content and hope and maybe even happiness. As for the fate of the skull - this is the one you might fantasize about... next to Lucy he has been my favourite character of the series. Again, I think Jonathan Stroud did a great job with this fifth and final Lockwood book and I am really eager to know what his next project might be.

Jonathan Stroud, The Empty Grave. RHCP Digital 2017.

Thursday, October 05, 2017

Katie Herzig - Walk Through Walls



 
[...] But before you walk through walls
You will leave all this behind
Before you walk through walls
You will look it in the eye
Before you walk through walls
You will learn to say goodbye
If you let your guard down long enough to try

How do you know a flame is real
Out of all the fires this is one I feel
They happen so fast
The moments pass
And we're all waiting for the moments that will last
When I saw your eyes they stole my heart

by Katie Herzig